Burg Clam

Früher eine unbezwingbare Festung – heute ein unvergesslicher Ausflug

Seit 1454 ist die Burg im Privatbesitz der Grafen von Clam und wird von der Familie nach wie vor bewohnt. Zu sehen sind die 3 Höfe, sowie Waffenkammer, Kapelle, Apotheke, Porzellansammlung, Gästezimmer, Speisezimmer u. v. m.

Öffnungszeiten: Mai bis Oktober, täglich 10:00 bis 16:30 Uhr

Kombiticket – Burg Clam, Galerie in der Sturmmühle, historisches Mühlenmuseum!
Schatz-CARD Mehrwert

Individualreisende bekommen den Gruppenpreis € 8,- statt € 9,-